Rückblick auf’s SciFi-Quiz am 7.2.2020

Unser 5. Quiz im Café Godot war zwar mit ca 14 Teilnehmer*innen nicht so gut besucht wie gewohnt, aber es herrschte trotzdem blendende Laune beim sehr sachkundigen Publikum.
Vielen Dank wieder an Sabine Lippok und Stefan Lippok für die Quizerarbeitung und -betreuung und für die wie immer kurzweilige Moderation.
Das nächste Quiz wird das STAR WARS-Quiz am 9. April sein – und für Sommer/Herbst sind ein STARGATE- und ein PERRY RHODAN-Quiz in Planung.
Und der nächste „normale“ Dinner-Termin ist am 21. Februar!

Blicke in die (Dinner-)Geschichte

Im Kopf unseres Blogs findet Ihr jetzt eine 4. Seite, in der wir die Geschichte des Dinners und seiner Publikationen und Veranstaltungen nach und nach genauer darstellen wollen.
Das geschieht bewusst nicht in den normalen Beiträgen, damit die Rubrik ohne weiteres sichtbar bleibt und die Texte nicht nach unten rutschen und erst gesucht werden müssten.

Jean-Luc Picard ist zurück!

Am  23.01.2020 hatte die erste Folge von Star Trek: Picard auf CBS all access in den USA Premiere gefeiert. Außerhalb der USA hat sich Amazon die Streamingrechte gesichert. Dort werden die neuen Folgen immer einen Tag nach der Ausstrahlung in den USA zur Verfügung stehen.  Die erste Staffel umfasst 10 Folgen, wobei eine zweite Staffel schon bestellt wurde. Also es wird wohl die nächsten Jahre erst einmal genug Star Trek in Serie geben. 

Also nun zu Picard. Die Serie spielt ca. 20 Jahre nach Star Trek: Nemesis und erzählt die Geschichte von Jean-Luc Picard, der Starfleet verlassen hat, weiter. Fans der Serie Star Trek: The Next Generation und der Filme werden wohl ohne Probleme in die neue Serie eintauchen können. Aber neue Zuschauer müssen einiges nachholen,  wenn sie alles verstehen wollen. Selbst Fans des Star Trek-Franchise, die nur ausgewählte Folgen und Filme mehrmals gesehen haben, könnten bei einigen Elementen Probleme haben, die Verbindungen zu ziehen. Die Zeit zwischen Nemesis und der ersten Folge von Picard wird in der ersten Folge nur sehr grob und kurz erwähnt. Ich hoffe das wird in den nächsten Folgen noch genauer erörtert. Obwohl es Action gibt ist der Ton von Star Trek: Picard eher ruhig und philosophisch im Gegensatz zu Star Trek: Discovery, wo es eher um Action und Spannung geht. Das kann sich natürlich in den nächsten Folgen von Picard ändern, aber ich schätze, Patrick Steward hätte bei einem reinen Actionspektakel ohne Substanz nicht mitgemacht. 

Ich bin gespannt, wie es mit Picard weiter geht und auch wie das gespaltene Fandom die Serie im Ganzen aufnimmt.

Science Fiction-Quiz, 7. Februar 2010

Und jetzt bereits unser FÜNFTES Quiz im Café Godot seit März 2019! 🙂
Diesmal als allgemeines SF-Quiz.
Zu gewinnen wird es auch wieder einiges geben!
Als Neuerung in diesem Jahr koppeln wir die Quizabende von unseren „normalen“ Terminen jeden 3. Freitag im Monat ab.
Dahinter steht die Hoffnung, dass wir Quizteilnehmer*innen leichter dafür gewinnen können, zu unseren regelmäßigen Treffen zu kommen, wenn der Zeitraum zum nächsten Dinner nur 2 und nicht 4 Wochen beträgt.

Da der Andrang wieder größer ausfallen dürfte, wäre es sinnvoll, wenn Ihr beim GODOT telefonisch/persönlich Eure Tische vorbestellt, wenn Ihr bereits als teilnehmende Gruppe zu uns kommt.
Einzelpersonen können sich immer problemlos bestehenden Gruppen anschließen… ^^
—-

Zusätzlich zu unseren Quizveranstaltungen findet Ihr uns jeden 3. Freitag im Monat ab 19 Uhr im Café Godot in der Gutenbergstraße 18 bei unserer monatlichen Schlemm- und Plauderrunde.
Wobei wir ab diesem Jahr die Treffen in den „quizfreien“ Monaten zu Themenabenden machen werden – angefangen mit dem SF-Spieleabend im Januar.

Über neue Gesichter freuen wir uns immer sehr!

Grafik: Norbert Reichinger

Science Fiction-Spieleabend , 17. Januar 2020

Jeden 3. Freitag im Monat ab 19 Uhr findet Ihr uns im Café Godot in der Gutenbergstraße 18 bei unserer monatlichen Schlemm- und Plauderrunde.
Wobei wir ab Januar 2020 versuchen wollen, diese Termine (noch?) ansprechender zu machen, indem wir sie in dem Monaten, in denen keine Quizveranstaltungen anliegen, zu Themenabenden machen.
Den Anfang macht eine Spieleabend – angedacht ist die SF-Version von „Stadt, Land, Fluss“, die als Spontanaktion vor ca 3 Jahren schon mal sehr gut ankam. 🙂

Das Science Fiction-Dinner Kiel wurde im Februar des Jahres 1992 als Trekdinner Kiel gegründet. Schon sehr lange haben wir unser Themenspektrum aber wesentlich erweitert. Wir treffen uns monatlich, um in lockerer Runde bei leckerem Essen über Filme, Hörspiele, Bücher und vieles mehr aus den Bereichen Science Fiction, Fantasy, Anime/Manga, Rollenspiele und Göttin und die Welt zu diskutieren.

Über neue Gesichter freuen wir uns immer sehr!

 

STAR TREK-Quiz 15.11.2019, 19 Uhr

Liebe Gemeinde,

am 15.11. steht bereits unser viertes Quiz im Café Godot in der Gutenbergstraße 18, 24118 Kiel an.

Zum Thema STAR TREK haben wir wieder leichte bis richtig fiese Fragen zusammengestellt. Wir werden alle Bereiche des Trek-Universums abzudecken versuchen – von „TOS“ mit Spock, Kirk & Co bis „Star Trek Discovery“ und den heftig verfemten neuen Kinofilmen. Und die kommende neue „Picard“-Serie wird sicher auch Beachtung finden.
Über zahlreichen Besuch freuen wir uns wie immer –  eine Tischreservierung für Gruppen wird im/vom Godot empfohlen. Wobei Einzelpersonen immer die Möglichkeit haben werden, sich bestehenden Gruppen anzuschließen.
Der Eintritt ist natürlich wie immer frei. 🙂

(Foto: Jens Dombek)

3. Thrawn Trilogie angekündigt!

Am letzten Wochenende (03.10.-06.10.2019) wurde auf der New York Comic Con seitens Lucasfilm und DelRey eine dritte Thrawn-Trilogie von Autor Timothy Zahn angekündigt. Der erste Roman der „ASCENDANCY Trilogie“ soll im Mai 2020 in den USA erscheinen. Wann die Handlung der neuen Trilogie spielen soll, wurde nicht verlautet. Durch den Titel Ascendancy Trilogie wird die Handlung wohl in der Chiss Ascendancy, also dem von den Chiss kontrollierten Raum spielen. Ob die neue Trilogie vor Thrawns Zeit im Imperium oder nach dem letzten Roman ( Thrawn: Verrat) wurde nicht erwähnt.

Ich würde mich eher über eine Geschichte im Zeitraum zwischen der zweiten Trilogie, deren einzelnen Handlungsstränge teilweise sogar in die Zeit der Clone-Kriege bis ca. 2 Jahre vor Episode IV reicht, und der ersten Trilogie freuen. Die erste Trilogie, die von 1991-1994 veröffentlicht wurde, ist ja nach der Übernahme durch Disney nicht mehr Kanon, sondern eine „Legends“ Geschichte.

Aber ehrlich gesagt bin ich noch nie von einer Timothy Zahn-Star Wars-Geschichte enttäuscht gewesen.

Ich bin also sehr gespannt auf den Mai 2020.

Das Dinner auf dem 4. Nerdlicht-Event am 5.10.2019

Am 5. Oktober konnten wir beim 4. Event des Nerdlicht e.V. einen großen Infotisch aufbauen und durften außerdem das Suchspiel nach den „Infinity Steinen“ betreuen. Daran beteiligten sich insgesamt 14 Personen zwischen ca 8 Jahren und Mitte 50, die wir kräftig durch das ganze weiträumige Congelände irren lien, um alle 6 A 4-Ausdrucke mit den Bildern der Steine zu finden. Durch Materialspenden des Nerdlichts und von unserer Seite konnte ab 18 Uhr bei der Verlosung jede/r mit einem kleineren oder größeren Gewinn beglückt werden.

Wir waren in der „Zeichentrickzentrale“  untergebracht, in der über die ganze Veranstaltung Animes liefen, in großen Haufen von Mangas geschmökert werden konnte und bunte Fotohintergründe und bereitgestelltes Cosplaymaterial dazu einluden, lustige Fotos machen zu lassen. (Zeitweise durch einen sehr freundlichen Fotoprofi der Uni-Fotogruppe).

Auffallend für mich war die Vielfalt des Angebots von 13 bis 20 Uhr, das buntgemischte Publikum aller Altersgruppen – und auch, wie effektiv alles organisiert war, ohne dass die „Orgas“ wie leider bei anderen Veranstaltungen der Anime-Szene mit Kontrollwahn und Schikanen gegenüber der Besucher*innenschaft in Erscheinung traten.

Wir hatten auch unseren Spaß, konnten einige nette Gespräche führen und für’s Dinner werben und sind in einem halben Jahr gerne wieder dabei.